Labor für Rindvieh

Eutergesundheit / Zellzahl

Verschiedene Erreger führen zu Entzündungen im Euter. Einige führen zu chronischer andere zu akuter Mastitis. Die Kuh bekämpft diese Bakterien, wodurch die Zellzahlen ansteigen. Die Zellzahlbestimmung dient zur Überprüfung der Eutergesundheit. Die Mastitis-Untersuchung gibt Auskunft über die Erreger, deren Eigenschaften und mögliche Massnahmen. Wird eine Behandlung mit Antibiotika in Betracht gezogen, kann mit der Mastitis-Diagnostik auch ein Antibiogramm beauftragt werden. Beim Antibiogramm wird die Wirksamkeit von Antibiotika gegen die Mastitis-Erreger getestet. Die Wahl des richtigen Medikamentes ist entscheidend für den Behandlungserfolg.

Formulare / Merkblätter

Milchqualität

Futterbau, Ackerbau, Fütterung, Tier, Stall und Melken. Diese Elemente müssen passen um beste Milch zu produzieren. Entsprechend schwierig gestaltet sich bei Problemen die Ursachensuche. Mit den nachfolgenden Merkblättern können die Ursachen eingegrenzt werden. Unsere Melkberater verfügen zusätzlich über Erfahrungen aus verschiedenen Betrieben und helfen eine Lösung zu finden. Auch hier gilt, Vorsorge ist besser und günstiger als heilen. Lassen Sie es nicht so weit kommen. Die Vorsorge-Pakete «Glück im Stall» und «Rundum Gsund» helfen Probleme frühzeitig zu erkennen und Schäden vorzubeugen.

Formulare / Merkblätter

Trächtigkeitstest

Je nach Tiergattung kann bereits 28 Tage bis 60 Tage nach der Besamung die Trächtigkeit über Milch oder Blut festgestellt werden. Tierhalter können somit nicht laktierende Rinder, Kühe und Wasserbüffel identifizieren und eine zeitgerechte Nachbesamung einleiten.

GattungMediumFrühster Testzeitpunkt
RinderMilch, Blut28 Tage nach Besamung, 60 Tage nach Kalbung
WasserbüffelMilch29 Tage nach Besamung, 40 Tage nach Kalbung
WasserbüffelBlut30 Tage nach Besamung, 60 Tage nach Kalbung

Formulare / Merkblätter

Melkberatung

Unsere erfahrenen und neutralen Berater stehen Ihnen bei verschiedenen Fragen der Milchproduktion gerne zur Seite. Zögern Sie nicht uns anzurufen!

AI, AR, GL, GR, SG
Bruno Forrer
079 101 71 47
E-Mail

TG, SH, ZH
Konrad Morf
079 672 84 41
E-Mail

  • Eutergesundheit / Zellzahl
  • Begutachtung von Melkanlagen
  • Inbetriebnahme von Melkanlagen
  • Probleme mit Milchkeimen
  • Käsereimilchproben
  • Fettschädigung / Melkroboter